MIT Dinslaken - Gütezeichen für Dinslaken

guetegemeinschaftAls mittelstandsfreundliche Kommunalverwaltung kann sich Dinslaken bezeichnen. Der Stadt wurde gestern das RAL-Gütezeichen vom Deutschen Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung zugesprochen.

Die Zertifizierung, vom TÜV Nord überwacht, wurde gestern im Dienstzimmer des Bürgermeisters Dr. Michael Heidinger von Dr. Claudia Beverungen vorgenommen. Zweck der Gütezeichen ist, die besondere Qualität von Waren oder LeistuMITngen zu kennzeichnen und dem Verbraucher neutrale, verlässliche Informationen für die Wahl seiner Produkte oder Dienstleistungen zu geben. Dienstleistungen mit dem RAL-Gütezeichen liegen über den Mindeststandards und sichern eine besonders hohe Qualität durch besonders strenge Regelungen, eine festgelegte Eigen- und Fremdüberwachung der Gütekriterien und eine transparente Gütesicherung, die öffentlich zugänglich ist.

Derzeit gibt es rund 170 Gütezeichen für die verschiedensten Tätigkeiten im Bau-, Landwirtschafts- und Dienstleistungsbereich. Eines davon ist das Gütezeichen als mittelstandsorientierte Kommunalverwaltung. Damit gekennzeichnet werden Kommunen, die ihre internen Abläufe besonders auf die Belange mittelständischer Firmen abgestellt haben. Dinslaken ist die einzige zertifizierte Kommune im Kreis Wesel und musste nachweisbar 14 Kriterien erfüllen, etwa in den Kategorien Planungssicherheit, Verlässlichkeit und Kundenorientierung.

fragebogen_ral_aktuell.pdf (PDF)

guete-und-pruefbestimmungen_11_2010.pdf (PDF) 

praesentation guetegemeinschaft mit dinslaken.ppt (PPT)